12. Intersport-Skateday in Meckenbeuren (BWIC/BIC), Alle:
(Vom 05.07.2015 von Cornelius, 2528 mal gesehen)

Toller Erfolg für Anna Kühne vom Speedteam-Bodensee beim 12. Intersport-Skateday. Sie kann das Heimrennen in Meckenbeuren über 21 km im knappen Zielsprint gewinnen.

Auf Grund der extrem heißen Temperaturen am Sonntag konnten die Veranstalter vom Speedteam-Bodensee weder Rekorde bei der Teilnehmerzahl noch Streckenrekorde vermelden. War das Rennen bereits im Vorjahr als Hitzeschlacht tituliert worden, so mussten diesmal viele Skater den hohen Temperaturen Tribut zollen. Manche verzichteten bei dem Hitzerekord, denn diesen gab es mit über 35 Grad Celsius ganz eindeutig, sogar auf einen Start.

Bei den Frauen konnte sich die Jugend gegen die Arrivierten durchsetzen. Die noch 16jährige Anna Kühne gewann nach einem klugen Rennen auf der Ziellinie im Sprint gegen die noch jüngere Joanna Freudenschuß (TSuGV Großbettlingen). Nachdem Anna Kühne 2013 bei ihrer ersten Teilnahme beim Halbmarathon Rang 16 und 2014 den 8. Platz erreichen konnte, ist sie nun die erste Läuferin vom Speedteam-Bodensee, die in die Siegerliste des Skatedays aufgenommen wurde und damit gleichzeit ein Rennen des Baden-Württtemberg Inlinecups gewinnen konnte. Lena Arens rundet als Achtplatzierte den Erfolg ab.

Bei den Männern gewinnt Marcel Eschbach (Vero Mein-Smile, Heilbronn) knapp vor Wolfram Wied (Skate-Club-Allgäu), der lange Zeit im Alleingang mit komfortablem Vorsprung das Feld angeführt hatte. Aus team-taktischen Gründen ließ Wied die Verfolger jedoch auf der Zielgeraden herankommen. Letztlich ging der Plan nicht ganz auf, der Team-Kollege Stefan Pätzold wurde am Ende hinter ihm nur Dritter. Sebastian Höninger aus Meckenbeuren erreicht Platz 6, bester vom Speedteam-Bodensee ist Maik Scholl auf dem 19. Rang. Die Alterklasse der Cadetten konnte Marco Grittner mit Vorsprung gewinnen (Gesamtplatz 28).

Das abschließende Teamzeitfahren wurde bei den Männern eindeutig durch die Sponsorenteams dominiert. Das Powerslide TAX Racing Team gewann über die Distanz von 1800 Meter trotz winkliger Kurven mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 40 km/h vor dem Rollerblade Swiss Team. Allerdings lagen sie bei ihrem Sieg 2 Sekunden über dem eigenen Streckenrekord von 2014.
Bei den Frauen gewannen die Rhein-Neckar-Skaterinnen mit 3 Sekunden Vorsprung vor dem Speedteam-Bodensee. Das Frauenteam der Friedrichshafener liegt nach 4 von 9 Wertungen auf Rang 1 vor den Rhein-Neckar-Skatern und dem Speed-Team Stuttgart.

Am Vormittag hatten bereits 94 Kinder aus Bayern, Baden-Württemberg, Frankreich und der Schweiz beim Löwen-Cup im Meckenbeurer Gewerbegebiet für ordentlichen Betrieb gesorgt. Zur Förderung der Vielseitigkeit wird im Kinder- und Jugendbereich ein Dreikampf, zu dem neben dem Geschicklichkeitsparcours auch noch Sprint und Rundenrennen zählen, ausgetragen.

Die Nachwuchsskater vom heimischen Speedteam-Bodensee konnten sich gegen starke Konkurrenz behaupten und erzielten gleich etliche erfreuliche Resultate: Sieger in ihren jeweiligen Altersklassen wurden Sara Scholl, Maurice Marosi und Lena Arens. Ron Schönfeld wird Zweiter, Platz 4 erringt Julian Kühne, Dinah Speth erkämpft in einem gut besetzten Starterfeld den 6. Rang. Mit großem Eifer waren auch die Schäfer-Zwillinge dabei, wobei Viola knapp vor Katja Schäfer rangierte.

Als Schirmherr der Veranstaltung freute sich Bürgermeister Andreas Schmidt über 4 Mal herrlichsten Sonnenschein in Folge, seit dem der Intersport-Skateday in Meckenbeuren ausgetragen wird. Aber nicht alle waren über den blauen Himmel gleichermaßen begeistert. Gerne wurde sich im Start-Ziel-Bereich unter dem durch die Organisatoren bereitgestellten Wasserschlauch abgekühlt.

Renndaten12. Intersport-Skateday in Meckenbeuren (BWIC/BIC)
L�nge in Meter: 21000
Siegerzeit: 00:36:52
Link: http://www.skateday.de

Name:
Text:
Code: Buchstaben zum Speichern eintragen:

Bisherige Kommentare:

Ergebnisse:

Vorname Nachname VRL* Platz Zeit Rennpunkte
SebastianHöninger5600:36:540x
MaikScholl41900:00:000x
AnnaKühne3100:43:200x
MarcoG.32800:40:280x
LenaA.2800:45:000x
JulianKühne23400:42:350x
SaraScholl2100:00:000x
RonS.2200:00:000x
ViolaS.21200:00:000x
LenaA.1100:00:000x
RonS.13600:42:360x
DinahS.1600:00:000x
KatjaS.11300:00:000x
MauriceM.1100:00:000x
SonjaSebecke12200:50:430x
MilenaL.1500:00:000x
JulianKühne1400:00:000x
VRL* = Vereinsrangliste: Nur in vergleichbaren Rennen bekommen hier Vereinsmitglieder untereinander Punkte umgekehrt zum Platz untereinander und nur in den Gruppen entsprechend der Vereinsrangliste. Z.B. haben 3 M�nner und eine Frau beim Berlinmarathon teilgenommen: Steffi Platz 95, Dietmar Platz 45, Robert Platz 310, Herbert Platz 311. VRL-Punkte gibts es also wie folgt: Steffi 1, Dietmar 3, Robert 2, Herbert 1.
Bilder:



www.speedteam-bodensee.de