Skateday in Meckenbeuren am 05. Juli 2015

(01.08.2014 von Cornelius, 1205 mal gesehen)

Manche von Euch werden es sicherlich sehr schade finden, dass der Skateday sich 2015 terminlich mit dem Heidelberger Rollstuhllauf überschneidet.

Neben vielen anderen Dingen, die es bei einer solchen Veranstaltung zu berücksichtigen gilt, ist die Terminfindung ein sehr wichtiges Thema und mitunter ein durchaus großes Problem. Natürlich haben wir uns in den letzten Jahren immer wieder bemüht, wenn irgendwie möglich Terminkollisionen mit anderen Rennen, insbesondere im Süden und Südwesten der Republik, zu vermeiden. Aber vor allem wollen wir keine Überschneidung mit einer Deutschen Meisterschaft, wie es leider 2014 beim BWIC gleich mehrfach passiert ist (Stuttgart/Gross Gerau, Abtsgmünd/München, Niedernhall/Bielefeld).

Neben dem Speedskating-Veranstaltungskalender müssen aber weitere lokale Besonderheiten berücksichtigt werden und zudem die Wünsche der Gemeinde, auf deren Genehmigung und Unterstützung wir angewiesen sind. Wer keine Veranstaltung dieser Art organisiert hat, kann sich evtl, nicht ausmalen, welchen Zwängen und Auflagen man ausgesetzt sein kann und mit welchen Schwierigkeiten wir zu kämpfen hatten und haben (Einwände und Beschwerden der Anwohner beim Bürgermeister gegen die Veranstaltung und einiges mehr).

Eine Neuaufnahme eines schönen Skate-Rennens wie Heidelberg in den BWIC-Kalender würden wir nur unterstützen wollen, insbesondere bei einer Marathon-Distanz. Allerdings sind wir froh, uns mit dem Skateday in den letzten 3 Jahren mit einem fixen Termin Anfang Juli etabliert zu haben. Zum einen erleichtert es uns unsere eigene Planung, zum anderen haben sich unsere Partner Vorort mittlerweile auch darauf eingestellt.

In der Vergangenheit mussten wir oft fieberhaft neue Streckenführungen realisieren, teilweise sogar kurzfristig den Austragungstermin verschieben, um eine Absage des Rennens zu vermeiden, was uns in der Organisation viele Nerven und auch Teilnehmer gekostet hatte. Einige von Euch werden sich daran erinnern (Rennen an der Neuen Messe und durchaus gewagt rund um Ailingen).

Nicht zuletzt brauchen wir auch aus dem Verein selbst eine genügende Anzahl an Helfern, was einer Austragung bspw. in den Sommerferien entgegen spricht. Nach einem ersten Organisationstreffen sehen wir derzeit keine Möglichkeit, innerhalb des Julis auf ein anderes Wochenende auszuweichen. Der 12. Juli verbietet sich allein schon wegen einer Parallelveranstaltung in Meckenbeuren. Die späteren Wochenenden sind durch regionale Feste belegt, wo uns die Helfer und eigene Kinder „wegbrechen“ würden (wegen Teilnahmepflicht der Schulpflichtigen).

Eine Vorverlegung auf den 28.06.2015 scheidet aus, da hier bereits der Stuttgartlauf terminiert ist, der wohl sicher Bestandteil der BWIC-Serie bleiben wird, nachdem dieses Rennen gerade erst wiederbelebt werden konnte! Eine Austragung unseres Rennens am Samstag (aufwändige Strassensperrungen) wird nicht durch das zuständige Landratsamt genehmigt.

So schade wir es selber finden, momentan sehen wir keine Möglichkeit, diese Terminkollision mit Heidelberg zu vermeiden. Außer, wir würden den Skateday nur jedes 2. Jahr austragen…

Viele Grüße
Cornelius (für das Orga-Team)
Name:
Text:
Code: Buchstaben zum Speichern eintragen:

Bisherige Kommentare:

Bilder:..



www.speedteam-bodensee.de