06.06.

Rad und Roll 2022 am 10.07. In Ettenkirch

Und Radzeitfahren am 09.07. bei Tettnang

Das Damenrennen wird um 11:00 gestartet, das Männerrennen um 12:15 Uhr. Wir empfehlen dringend, Männer ab mit einer erwarteten Zielzeit über 42 Minuten bei den Frauen an den Start zu gehen (11:00 Uhr). Bitte vermerkt dies bei eurer Anmeldung. Zum Vergleich hier die letztjährigen Ergebnisse.

Zum einen werden weniger SkaterInnen im Rennen sein, d.h. weniger Gedränge, zum anderen werden die Geschwindigkeitsunterschiede (Spitze zu langsameren Skatern) geringer ausfallen, so dass Sturz- und Unfallrisiko im Rahmen von Überrundungsvorgängen minimiert ist. Da wir niemanden gegen seinen Willen zwingen wollen, möglicherweise sieht er sich durch diese Regelung benachteiligt, werden wir keine männlichen Teilnehmer hindern, beim Herrenrennen an den Start zu gehen. Bedenkt aber, Gesundheit, auch die der anderen Skater geht vor! Ettenkirch ist weder Olympia noch eine WM!

Für die Herren wird hinterher selbstverständlich eine gemeinsame Ergebnisliste mit den entsprechenden Punkten für BWIC- und BIC-Wertung erstellt. Zu beachten ist natürlich, dass ihr eure Zeitplanung dementsprechend ausrichten müsst. Der Start ist dann bereits um 11:00 Uhr! Wir behalten uns vor, zu schnelle männliche Skater vom Start im Damenrennen auszuschließen, um den Rennverlauf der Damenspitze nicht zu beeinflussen. Lasst die Frauen nicht alleine!

Wir freuen uns, dich auch 2022 wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Weitere Infos auf Rad und Roll 2022

07.05.
Neuer Rennbericht BWIC Lichtenstein - Wetterpoker von Sebastian
28.04.

Maurice hatte einen Raketenstart in die Saison in Portugal. Lest mehr

im Artikel der Schwäbischen Zeitung
18.01.

Im Neuen Jahr 2022 finden voraussichtlich wieder mehr Rennen statt. Gleich Vormerken: Unser Heimrennen

Rad&Roll

in Ettenkirch am 9. und 10. Juli 2022.

03.10.
30.08.
Neuer Rennbericht GIC Salzburgring, Ring frei von Ralf
19.08.
19.08.

Maurice auf dem Podium beim Flanders Grand Prix in Belgien

Hier gehts zum Rennbericht

30.06.

Maurice gewinnt den Europacup in Wörgl / Tirol.

Hier der Rennbericht

28.06.

Drei Deutsche Meistertitel für Maurice Marosi

Social Media

Vereinsrabatte

Vereinsmitglieder erhalten Rabatte - geht auf die Trainer zu